Über uns

Mit Gefühl

,,Behandle jeden Stammkunden wie einen Neukunden und nicht wie einen alten Schuh!'' - diesen Ausspruch eines Seminarleiters hat sich Monika Duss zu Herzen genommen und erstaunt alle, die ihren Salon verlassen, mit Sätzen wie: ,,Danke, dass Sie zu uns kommen. Das ist nicht selbstverständlich.''

Auch schaut sich die Coiffeur-Unternehmerin aus Büren an der Aare regelmässig mit den Augen einer Kundin in ihrem Geschäft um und überlegt, ob diese oder jene Dekoration nicht mal geändert werden sollte. Aus diesem Grund wechselt Monika Duss unter anderem alle paar Monate das Geschirr. ,,Wenn ich Kundin wäre, wollte ich auch nicht immer die gleiche Tasse anschauen'', erklärt sie lachend.

Qualität statt Quantität

Sich Zeit nehmen, Kunden verwöhnen und spüren, was ihnen in diesem Moment gut tut, das ist die Spezialität von Monika Duss, die seit 37 Jahren selbstständing ist und immer noch vor Begeisterung sprüht, wenn sie von ihrer Liebe zum Beruf erzählt. Kurz nach ihrer Lehre begann sie mit dem Aufbau eines eigenen Kundenstamms, indem sie mit Velo und Korb als ,,fahrende Coiffeuse'' zu den Leuten nach Hause kam und sie in Küche, Badezimmer oder Stube frisierte. Mit 20 eröffnete sie ein kleines Geschäft mit zwei Plätzen im heimischen Bauernhaus, vergrösserte sich nach einigen Jahren mit einem Ladenlokal in Büren, eröffnete eine Filiale im nahe gelegenen Rapperswil, um schliesslich vor 15 Jahren wieder bewusst kleiner zu werden. Seither ist sie mit ihrem Team im Zentrum des historischen Städtchens Büren unter den Lauben zu Hause.

Man lernt nie aus

Rund 3400 Einwohner und sieben Coiffeursalons zählt Büren. Doch Monika Duss ist immer gut gebucht. Zum einen hat sie sich über die Jahre hinweg einen Namen gemacht, zum anderen ist sie immer in Bewegung, an Neuem interessiert und besucht zahlreiche Weiterbildungskurse pro Jahr. Das wissen auch ihre Kunden und buchen am liebsten ihren nächsten Termin, wenn Monika Duss frisch vom neusten ,,Trend-Collection''-Seminar zurück ist. Sie absolvierte das fünfstufige Ausbildungsprogramm zum ,,Keune Color Master'' und ist Mitglied im Keune Color Expert (KCE), einem umfangreichen Belohnungsprogramm für treue Partner, bei dem die gesammelten Umsatzpunkte gewinnbringend in Form von Schulungen, Serviceware, exklusiven Events etc. ins eigene Geschäft investiert werden. Für ihren persönlichen Look fährt sie regelmässig nach Zürich und lässt sich bei Allilon die Haare schneiden. Sie hat die englischen Perfektionisten im Rahmen von Kursen kennengelernt und schaut ihnen nun begeistert bei ihren präzisen Techniken auf die Finger. So wird der eigene Haarschnitt zum Privatseminar.